Sonntag, 25. Juni 2017

Kein guter Kanzler

Und es ist Sommer. Foto:
Heinz-Peter Tjaden
Das schöne Gedicht und der Kandidat

Bei einer Radtour durch die schönste Stadt Niedersachsens ist mir ein Gedicht eingefallen, das ich vor 30 Jahren in einer Todesanzeige für ein Neugeborenes las, und ich dachte: Bessere Eltern hätte dieses Kind nie haben können.

Geht leise.

Es ist müd von der Reise.
Kommt von weit her.
Vom Himmel über das Meer.
Vom Meer über das Land.
Bis es endlich.
Seine Wiege fand.
Geht leise.


In den Nachrichten hörte ich nach meiner Rückkehr, dass die SPD in Dortmund Martin Schulz stehend bejubelt hat. Vorher bezichtigte er den mehrfachen und zukünftigen Koalitionspartner eines Anschlages auf die Demokratie.
Da war mir klar: Das wäre kein guter Bundeskanzler.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen