Freitag, 30. Juni 2017

Ehe für Kalle

Er blitzt nicht mehr ab.
Wird Sahra seine Frau?

Hat der Kalle gejubelt! Und alle freuen sich mit ihm. Die Tagesschau. Alle Zeitungen. 393 Bundestagsabgeordnete haben heute für die Ehe für Kalle gestimmt. 226 stimmten dagegen, vier enthielten sich.

Kalle, der schon in der Schule bei jedem Mädchen abgeblitzt ist, Kalle, der unzählige Kontaktanzeigen aufgegeben hat,die nach dem ersten Treffen weitere Kontaktanzeigen nach sich zogen, Kalle, der sich schon einsam sterben sah, dieser Kalle bekommt nun vom Deutschen Bundestag eine Frau.

"Endlich werde ich nicht mehr benachteiligt", sagt er. Sofort werde er sich an die SPD, die Grünen und die Linke wenden, um sein Recht geltend zu machen. Claudia Roth möchte er allerdings nicht heiraten. Er denkt eher an Sahra Wagenknecht. "Die ist ganz hübsch", meint er. Auch Angela Merkel als Partnerin könne er sich vorstellen.

Doch die hat bereits öffentlich abgelehnt. "Ich bin zwar dafür, dass Kalle einen Hund haben darf, aber für mich bleibt die Ehe eine Ehe zwischen Angela und Joachim. Schon ein gewisser Ulrich war nichts für mich. Das wäre bei Kalle auch nicht anders."





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen