Posts

Es werden Posts vom Juni, 2013 angezeigt.

Statt Villa im Tessin

Und andere Vorhersagen

Heute muss ich die Bundesbildungsministerin loben. Was Johanna Wanka zur Entrümpelung der Lehrpläne gesagt hat, könnte ich in weiten Teilen unterschreiben. Auch ich erinnere mich lebhafter an einen privaten westfälischen Frieden als an den historisch angeblich wichtigen. Auch ich habe "Das siebte Kreuz" von Anna Seghers im Deutsch-Unterricht spannender gefunden als die Leiden irgendeines Mannes, dessen Name mit W. begann. Als wir aber zu ihrem 75. Geburtstag den Vorschlag machten, unsere Uni in Mainz möge nach ihr benannt werden (Anna Seghers wurde in Mainz geboren), reagierte die "Mainzer Allgemeine Zeitung" mit verquarzten Argumenten und die Uni-Leitung mit dem Hinweis, diese Schriftstellerin lebe inzwischen in der DDR. Was wohl die Qualität ihrer Werke so sehr schmälerte, dass man sich an sie nicht mehr erinnern wollte.

Am Gymnasium haben wir mit unserem Deutsch-Lehrer so manchen Streit geführt, bis wir endlich über Gegenwartsliteratur dis…

Jugendamt Unser

Wird von vielen Mitarbeitern morgens gebetet

Für so manche Jugendamtsmitarbeiterin und so manchen Jugendamtsmitarbeiter beginnt der Dienst mit einem Gebet, das da lautet:

Unser täglich Unfähigkeit gib uns heute
Und erlöse uns von den Eltern
Denn sie sind das Übel
Und sozialpädagogisch nicht vorgebildet.
Unser sei das Gesetz und die Begehrlichkeit
Am Schreibtisch und auch draußen.
Verfahrenspfleger grüßen wir auch heute
Denn sie sind bei uns alle Tage.
Bei Gericht und auch sonst ohne Frage
Die ein Richter auch nie stellen würde.

Erhört wird dieses Gebet fast immer. Also auch in Otterndorf. Dieser Ort muss nicht gegoogelt werden, eine Information reicht: Dort gibt es ein Familiengericht. Bei diesem Gericht hat sich eine Mutter aus Lüneburg nach einer Verfahrenspflegerin erkundigt. Wissen muss man: Verfahrens- und Umgangspfleger sollen sich um Kinder kümmern, die den Eltern weggenommen worden sind. Stellen Eltern Anträge, antworten diese Leute im Namen der Kinder. Beispielsweise - wie M…

Polizeigewalt

Mit Jugendamt
Das Erste, was ich heute Vormittag vom Wilhelmshavener Jugendamt gehört habe, ist höhnisches Gelächter einer Mitarbeiterin der Bereitschaft, als ich bei dieser Behörde anrief. Meiner Aufforderung, mir bis heute 12 Uhr den Namen jener Mitarbeiterin mitzuteilen, die gestern um 21.40 Uhr mit der Polizei vor meiner Tür gestanden hat, folgt sie nur widerwillig. Meine Telefonnummer muss ich zweimal wiederholen.

Bericht auf www.zweisechsdreiachtvier.de "Polizei mit Taschenlampen"

Supeer

Lässt uns von Wahlgeschenken kosten

Eigentlich ist die Partei der Bibeltreuen Christen mit ihrem Wahlversprechen, dass alle, die sich an ihr Programm halten, ins Paradies kommen, nicht zu wuppen, aber erst Angela Merkel und jetzt Peer Steinbrück versuchen es wenigstens.

Kaum hat die Bundeskanzlerin ihre Wahlgeschenke geschnürt, zieht Peer Steinbrück eine neue Schnur fest um ein Geschenkpaket für die Eltern von Hort- und Kindergartenkindern. Alles wird kostenlos. Ab 2017. Doch dieses Geschenk haben einige schon bekommen, denn Bundesländer mit kostenlosen Betreuungsangeboten für die Kleinen gibt es schon.

Bereits am 20. Juli 2012 hat sich eine gewisse Elli in einem Forum von "Rund ums Baby" die Frage gestellt: "Also gestern hatte ich ja gefragt, was bei euch so der Kiga kostet. Jetzt lese ich, dass einige wohl nichts zahlen?! Wieso variiert das denn von Bundesland zu Bundesland? Das finde ich aber ziemlich ungerecht. Hier in einem der reichsten Bundesländern (BaWü) kö…

Ist die Ehe

Wirklich heilig?

"Die Sprecherin für Menschenrechte und humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Erika Steinbach, der FDP-Fraktionskoordinator für Schwulen- und Lesbenpolitik Michael Kauch, der Theologe und Chefredakteur von Deutschlands größtem Schwulen-Magazin „Männer" David Berger und die Sprecherin der „Initiative Familienschutz“ Hedwig von Beverfoerde", haben laut "Bild" gestern Abend über die "Heiligkeit der Ehe" diskutiert - oder aneinander vorbeigeredet?

"Ist die Ehe nicht mehr heilig?" ist eine Fangfrage, die gern von Pharisäern gestellt wird. Steht schon so in der Bibel: "Matthäus 19,03-06: Da kamen Pharisäer zu ihm, die ihm eine Falle stellen wollten, und fragten: Darf man seine Frau aus jedem beliebigen Grund aus der Ehe entlassen? Er antwortete: Habt ihr nicht gelesen, dass der Schöpfer die Menschen am Anfang als Mann und Frau geschaffen hat und dass er gesagt hat: Darum wird der Mann Vater und Mutter verlas…

Abgang peerfekt

Neuanfang mit "Steinbrück-Girl des Tages"

Schon Helmut Schmidt hat gewusst, dass man gegen die "Bild"-Zeitung nicht regieren kann, Gerhard Schröder regierte deshalb gleich so, wie es "Bild" wollte. Der las morgens dieses Blatt, eilte ins Kanzleramt und bildete seine Regierungspolitik täglich um.

Von Springer lernen, heißt siegen lernen, will nun auch Peer Steinbrück ausprobieren. Nach dem Donnerwetter für Donnermeyer holt der sich dem Vernehmen nach einen ehemaligen "Bild"-Mitarbeiter, damit er fortan stets gut beraten werde. Auch die ersten Aktionen für die Imageverbesserung sind bereits bekannt geworden.

Das Motto "Das Wir entscheidet" wird an die Leiharbeitsfirma, die sich diesen Spruch ausgedacht hat, zurückgegeben. Statt dessen gibt es auf neuen Internetseiten täglich das "Steinbrück-Girl des Tages", deren Entblätterungszustand den Zustand der Koalition bildhaft machen soll. Ganz nackt soll sie am 20. September 2013 se…

Schickt die Schweiz

Nach Afrika

Dieses Ergebnis müsste eigentlich alle Befürworterinnen und Befürworter von Volksabstimmungen zu jedem wichtigen Thema nachdenklich stimmen, denn niemand kann sagen, ob hier zu Lande nicht ähnlich Schlimmes möglich wäre.

78,5 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer, die gestern an einer Volksabstimmung teilgenommen haben, sind für eine Verschärfung der Asylgesetze. Konzentrationslager eingeschlossen. Verfahren sollen in 100 Tagen abgeschlossen, "renitente" Flüchtlinge weggeschlossen werden. In der Schweiz nennt man das "spezielle Zentren", also SZ´s statt KZ´s.

Von den Kommentarseiten der Boulevardzeitung "Blick" fließt derweil die braune Soße. Jemand höhnt, dass Flüchtlinge nun gleich weiterziehen werden. Wahrscheinlich meint der nach Deutschland, denn auch in Italien gibt es bereits Prämien für alle, die weiter gen Norden pilgern. Ein anderer macht sich über alle lustig, die sich das gegenteilige Ergebnis gewünscht haben. Also eins, das mit…